Freundeskreis Oberland e.V.

Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige, deren Partner und Angehörige

Wer sind wir . Was wollen wir . Vorstand . Lebensbericht . Gruppen . Suchtvorbeugung . Termine 2013 . Berichte 2013 . Archiv 2012 . Archiv 2011 . Archiv 2010 . Archiv 2009 . Archiv 2008 . Archiv 2007 . Archiv 2006 . Archiv 2005 .

Lebensbericht

Trinker

Es fing alltäglich und harmlos an:

Wie die meisten Menschen machte ich bereits frühzeitig die Erfahrung, dass in unserer Gesellschaft zu allen Anlässen Alkohol getrunken wird. Der regelmäßige Alkoholkonsum wurde auch bei mir schon in jungen Jahren zur Gewohnheit und ohne es zu bewusst wahrzunehmen zur Sucht, d.h. ich war immer seltener in der Lage mein Trinkverhalten zu steuern. Der Alkohol bestimmte nun mein Denken und handeln, mein gesamtes Leben mit allen negativen Folgen für mich und mein Umfeld:

Erst nach Jahren wurde mir, auch durch die Hilfe von Menschen, die mich nicht aufgegeben hatten, klar: Wenn ich sinnvoll weiterleben will, muss ich weg vom Alkohol. Ich entschloss mich in fachliche Behandlung zu begeben und habe diesen Schritt nie bereut. Ich begriff erst während einer stationären Therapie, dass ich für ein sinnerfülltes Leben auf alle alkoholischen Getränke verzichten muss. Diesem Grundsatz bin ich nun schon einige Jahre treu geblieben und heute brauche ich für mein Leben keinen Alkohol mehr. Ich habe wieder eine große Familie und meine beruflichen und gesundheitlichen Probleme normalisierten sich. Ich lebe glücklich und zufrieden ohne Alkohol und kann wieder auf andere Menschen zugehen. Die Begegnungen, Gespräche und Erlebnisse mit Gleichgesinnten in meinem Freundeskreis gaben und geben mir immer wieder Mut und Kraft für mein abstinentes Leben und auch die Möglichkeit, die empfangene Hilfe an Menschen zurückzugeben, die diese brauchen und wollen.


© o l a f - b o s c h
. d e