Freundeskreis Oberland e.V.

Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige, deren Partner und Angehörige

Wer sind wir . Gruppen . Suchtvorbeugung . Termine 2013 . Berichte 2013 . Archiv 2012 . Winterliche Oberlausitz . Wir werden 25! . JHV . Musik hinter Gittern . Ostervorbereitung . Osterwanderung . Danke . Blitzlichter . Klausur . Liebe Gäste zum Erfahrungsaustausch . Ein Dankeschön an unsere Mitglieder . Wandern bis zum Nordkap? . Goldener Herbst . Weihnachtsfeier . Heiligabend 1948 . Archiv 2011 . Archiv 2010 . Archiv 2009 . Archiv 2008 . Archiv 2007 . Archiv 2006 . Archiv 2005 .

Traditionelle Weihnachtsfeier im Bürgerhaus in Schirgiswalde

Fröhliche Weihnacht überall....

Nach einem ereignisreichen Jahr 2012, geprägt vor allem durch unser 25- jähriges Jubiläum der "Hilfe zur Selbsthilfe" im Oberland und andere gemeinsame Unternehmungen und vor allem helfende und Orientierung gebende Gruppengespräche, trafen wir uns am 08.12.2012 wieder einmal im schönen Festsaal des Bürgerhauses in Schirgiswalde zu einer besinnlichen und friedlichen Weihnachtsfeier.
Fleissige Vereinsmitglieder und Teilnehmer hatten die Feier mit Liebe vorbereitet und auch für das leibliche Wohl bestens vorgesorgt. So konnten alle Gäste gegen15 Uhr an der festlich gedeckten Kaffeetafel Platz nehmen und den Stollen probieren.
Danach erklangen weihnachtliche Weisen, dem Schifferklavier von unserem bewährten Musikus Fritz entlockt und alle sangen die vertrauten Weisen mehr oder weniger kunstvoll mit. Die jüngste Teilnehmerin rezitierte ein Gedicht über Frau Holle und erntete dafür Applaus. Mathias, Dieter und Christine übergaben dann allen Gästen ein kleines und liebevoll verpacktes Geschenk. Danach schauten sich alle die von Dieter gestaltete FKO-Fotoshow 2012 an, die die zahlreichen Höhepunkte des zu Ende gehenden Jahres noch einmal in Erinnerungen rief.
Dann war es auch schon Zeit, ans Abendessen zu denken: Würstchen und selbstgemachte Salate, Suppen und ein Dessert brauchten durchaus nicht den Vergleich einem vielleicht kostspieligen Menü zu scheuen.
Bei leiser Weihnachtsmusik, vielen Gesprächen und Spass klang die gelungene Weihnachtsfeier 2012 langsam aus.
Dank an alle fleissigen Helfer, die auch noch die Kraft hatten, alle Spuren unserer Feier im Bürgerhaus zu beseitigen.
Was mir sicher am länsten von dieser Weihnachtsfeier im Gedächtnis bleiben wird?: Zwei Mitglieder gingen an diesem Tag aufeinander zu und beendeten einen schwelenden Streit, der die ganze Gruppe bewegte und ein Betroffener weilte zum ersten Male in unserer Runde, obwohl seine Partnerin schon mehrere Monaten in den Gesprächen der Dienstaggruppe und der Frauengruppe Rat und Hilfe suchte- und er versprach, dass es nicht das letzte Mal gewesen ist!


© o l a f - b o s c h
. d e