Freundeskreis Oberland e.V.

Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige, deren Partner und Angehörige

Wer sind wir . Gruppen . Suchtvorbeugung . Termine 2013 . Berichte 2013 . Archiv 2012 . Archiv 2011 . Archiv 2010 . Archiv 2009 . Archiv 2008 . Archiv 2007 . Archiv 2006 . Archiv 2005 . Osterbastelei . Weihnachtsbasteln . Weihnachtsfeier . Silvesterfeier mit Freunden . Jahreshaupt- versammlung . Gedicht . Elchbahn . Besuch der Ostermesse in Dresden . Osterbastelei . Osterwanderung . Kegelabend . Hexenbrennen . Besuch FK Lage . Pfingstausflug . Wanderung Riesengebirge . Waldbühne Sohland . Kleine Gäste aus Minsk . Kleine Gäste aus Weissrussland . Isabella . Und wieder fielen alle Neune.... . Chribska . Thematischer Abend . Silvesterfeier 2005 mit Freunden .

Silvester 2005 - einmal anders

Kirche in Crostau

Auch zum Jahreswechsel 2005/2006 hatten sich Freundinnen und Freunde unseres Freundeskreises vorgenommen, diesen gemeinsam zu erleben. Gastgeber waren diesmal Karin und Dieter in Wilthen. Wir trafen uns am frühen Abend und tauschten erst einmal Neuigkeiten aus. Das traditionelle Abendbrot mit leckerem Kartoffelsalat schmeckte allen vorzüglich. Die Zeit verging bei Unterhaltung und kleinen Skat- und Spielerunden wie im Flug und es wurde Zeit zum warmanziehen, denn diesmal hatten wir uns vorgenommen nach Crostau zu fahren. Dort findet jedes Silvester von 23 Uhr bis 23.45 Uhr in der evangelischen Kirche ein Konzert auf der alten Silbermannorgel statt. Ein Solist aus Holland faszinierte uns und die Besucher der vollbesetzten Kirche mit einem herrlichen Orgelkonzert. Der gewaltige und schöne Klang der Silbermannorgel inspirierte und begleitete unsere Gedanken an das zu Ende gehende Jahr und unsere Erwartungen für das Jahr 2006.
Kurz nach 24 Uhr waren wir wieder in Wilthen. Wir begrüßten das neue Jahr und wünschten uns gegenseitig alle Gute, Gesundheit und Kraft für unsere Abstinenz.
Besondesrs der jüngste Teilnehmer unserer Runde, Daniel, wollte nun natürlich das Silvesterfeuerwerk in Wilthen sehen und selbst seinen Beitrag dazu geben. Es gab dann noch einige kulinarische Überraschungen und wir haben noch bis 3 Uhr über Gott und die Welt geredet und auch viel Spass gehabt.
Alles in allem: ein guter Jahreswechsel mit Freunden und vor allem ein Jahreswechsel der jeden Gedanken an Alkohol überflüssig machte.


© o l a f - b o s c h
. d e